Aktuelles-Archiv

19.03.2012

6. Internat. Unterschleißheimer Einladungsschwimmen am 17.03.2012 und HEAD Trophy 2012 am 17. + 18.03.2012 in München


Am Samstag, den 17.03.2012 traten neben unserem Verein noch weitere neun Vereine zum sportlichen Vergleich in Lohhof an.

Headcoach Elli gab fast allen die Möglichkeit verborgene Talente auf für den Einzelnen noch ungewohnten Strecken unter Beweis zu stellen. Diese Chance nutzten alle gerne und zeigten, nicht nur auf diesen neuen Strecken, sondern auch auf den gewohnten gute Leistungen mit vie-len Bestleistungen. Belohnt wurde der Einsatz mit insgesamt 34 Medaillen (davon 15-mal Gold). Bei den Mädchen des Jahrgangs 1999 war das Podest über 50m Schmetter-ling und über 50m Freistil komplett in der Hand des Vereins. Daneben konnte Selina Hupfer (Jhg. 1999) auf ihrer Lieblingsstrecke mit 38,91 Sek. über 50m Brust und 1:18,41 Min. über 100m Lagen (Bestzeit) auch die äl-teren Teilnehmerinnen in Schach halten. Sie sicherte sich insgesamt fünfmal Gold. Obwohl nur 5 Jungs vom SCPE (bei 14 Teilnehmern) am Start waren, konnte sie dennoch 7 Goldmedaillen zum Erfolg beitragen. Markus Fischer (Jhg. 2002) zeigte bei 50m Rücken seine Klasse und konnte auch hier die schnellste Zeit al-ler Teilnehmer für sich beanspruchen. Neben all diesen erfreulichen Leistungen waren alle Teilnehmer von der angenehmen Atmosphäre des Veranstalters (SC Lohhof) angetan. Schade war nur, dass wir trotz des tollen Wetters, die Außenanlagen nicht benutzen durften und auch keine Belüftungsmöglichkeit bestand.
Mit diesen gelungenen Ergebnissen im Gepäck machten sich vier dieser Teilnehmer am nächsten Morgen zu sehr früher Stunde auf den Weg zur Olympiaschwimmhalle, um sich der internationale Konkurrenz zu stellen. Bereits am Samstag begann hier die HEAD Trophy 2012 und das Medaillensammeln für den SC Prinz Eugen. Am Ende konnten die 23 Starter des SC Prinz Eugen 12 Medaillen ihr Eigen nennen. Pascal Winter (Jhg. 1996) zeigte in diesem in-ternational besetzten Feld seine Klasse und stand insgesamt viermal auf dem Podest (3 x Gold und 1 x Bronze). Als weitere fleißige Medaillensammler er-wiesen sich Ryan Borthwick, Neven Pandurevic, Lars Wüstrich und Oliver Zeidler. Katharina Kontny rettete die Eh-re der Frauen und errang mit Bestzeit über 100m Freistil den dritten Platz. Während die „er-
fahrenen Schwimmer“ diesen Wettkampf als einen der schönsten in der Saison lobten, zeig-ten sich die vier „Neuen“ beeindruckt vom Flair in der Olympiahalle und hoffen, noch weitere so tolle Wettbewerbe bestreiten zu dürfen.
Danken möchten wir an dieser Stelle auch Elvir-Elli Mangafic, der mit seinem unermüdlichen Einsatz und seiner Liebe zu diesem Sport diese Leistungen erst möglich gemacht hat.


Gold für Neven Pandurevic über 50m Freistil in 00:24,04 Sek. und eine Prämie in Höhe von 300,00 €. Herzlichen Glückwunsch!
Abschießend noch eine Bitte an die Eltern der Schwimmer und Schwimmerinnen. Noch im-mer stehen dem Verein nicht genügend Wettkampfrichter zur Verfügung. Die Folgen müssen unsere Kinder tragen. Bei den Wettkämpfen ist jeder Verein verpflichtet für eine bestimmte Anzahl an Startern auch Kampfrichter zu stellen. Kann das der Verein nicht, müssen emp-findlich hohe Strafgebühren bezahlt werden. Das Resultat hiervon ist, dass weniger Kinder starten können bzw. nicht alle Strecken schwimmen dürfen.
Bitte honorieren Sie die Trainingsleistungen Ihrer Kinder und erhalten ihnen die Chance an Wettkämpfen teilnehmen zu können. Wenn Sie daran Interesse haben, steht Ihnen Martin Al-lers gerne als Ansprechpartner zur Verfügung.