Aktuelles-Archiv

23.07.2017

Bayerische Jahrgangsmeisterschaften in Regensburg


Das Westbad in Regensburg war in diesem Jahr zum zweiten Mal Austragungsort für Bayerische Meisterschaften.

Vom 21.07.-23.07.2017 kämpften über 600 Athletinnen und Athleten, darunter 16 Schwimmerinnen und Schwimmer des SC Prinz Eugen, um Bestzeiten und Medaillen bei den bayerischen Jahrgangsmeisterschaften.

 

Mit insgesamt 14x Gold, 10x Silber, 10x Bronze und zusätzlich 34 Top-10-Platzierungen bei 91 Starts zeigte sich Headcoach Elvir „Elli“ Mangafic zum Saisonabschluss überaus zufrieden. Neben so viel Edelmetall wurden reihenweise nochmal Bestzeiten (insgesamt 45) ins Wasser gelegt.

 

Die erfolgreichste Medaillensammlerin war wieder einmal Amelie Zachenhuber (Jhg. 2004) mit insgesamt 11 Medaillen gefolgt von Markus Fischer (Jhg. 2002) mit 8 Medaillen. Beide sicherten sich auch die Wertung der punktbesten Leistung ihres Jahrgangs.

Daneben gingen weitere Titel an Rabea Bremer Möller (200m Schmetterling), Hanna Pfannes (200m Brust) und Jasper Glindemann (100m Brust).

 

Mit gerade mal 10 Jahren gehörten Emma Grichtmaier und Fabian Köppert (beide Jhg. 2007) zum jüngsten startberechtigten Jahrgang. Emma konnte sich bei ihren sechs Einzelstarts gleich 2x Bronze (200m Rücken, 200m Lagen) aus dem Wasser fischen. Fabian erreichte bei seinem Start über 200m Brust gleich einen respektablen 6. Platz.

 

Im abschließenden Staffelrennen in der Besetzung Markus Fischer, Jasper Glindemann, Juliana Adami, Patryk Laszyca, Eileen Molas Huerta, Hanna Pfannes, Alexander Adami und Amelie Zachenhuber reihte sich der SC Prinz Eugen mit einer Zeit von 03:59,49 Min. (8x 50m Lagen) im vorderen Drittel ein und belegte damit den 5. Platz.

 

Nach diesem für alle noch einmal sehr anstrengenden Wochenende ging es nicht nur in den schulischen Endspurt sondern auch in die wohlverdiente Sommerpause zur Regeneration.