Aktuelles-Archiv

16.06.2012

New kids on the block


Letztes Wochenende fanden wie üblich die Kreismeisterschaften in Erding statt. An diesem äußerst heißen und sonnigen Samstag schwammen für den SCPE insgesamt 37 Schwimmer. Mit 58 Bestzeiten, 7 Bronze-, 6 Silber-, 27 Goldmedaillen und dem Pokal für den ersten Platz bei der Staffel ist es schwer positive Adjektive zu finden, die diesem herausragenden Ergebnis gerecht werden.

Bei den Kreismeisterschaften gibt es keine Meldezeiten, dies ermöglicht den Jüngsten unseres Vereins bei diesem Wettkampf mit zu schwimmen. Es steht fest, unsere Kleinen sind einfach nur fantastisch, wenn man zudem bedenkt, dass es für manche der erste Wettkampf auf einer 50m Bahn war und für andere der erste Wettkampf überhaupt. Nicht nur sicherten sie sich Bestzeiten, sondern sammelten fleißig Medaillen in den verschiedensten Lagen. So holte sich Sarah zwei dritte und einen zweiten Platz, das alles in drei unterschiedlichen Lagen, was ihr Multitalent wiederspiegelt. Markus errang einen dritten, einen zweiten und gleich zwei erste Plätze. Aber für Markus, der nach dem Trainingslager in Topform war, war das nicht genug. Über die 100m Kraul sicherte er sich die Pflichtzeit für die Bayerischen Meisterschaften. Luca und Konrad bewiesen, dass ihre investierte Zeit im Training nicht umsonst war. Mit jeweils einer Bronzemedaille gingen die beiden sehr zufrieden nach Hause. Stolz auf ihre Leistung können auch Alex, Juliana, Jana, Lauren, Stephanie, Kristina, Lorenzo und Aron sein. Sie alle schlugen mit neuen Bestzeiten an, manchmal sogar mit 10 Sekunden Verbesserung. Außerdem haben wir viele neue Schwimmer dabei gehabt so wie: Philip, Lisa, Felix, Antonia, Federike, Laura, Anna und Martin. Sie ließen sich alle nicht von der längeren Bahn, da wir auf einer 25m Bahn trainieren, einschüchtern und gaben ihr Bestes.  Mit Top ten Platzierungen und fabelhaften Zeiten zeigten alle, dass sie in Zukunft fantastische Schwimmer sein werden und die Flut an super Schwimmern nicht nachlässt.

Am Ende vom Wettkampf war die 8x50m Lagen Staffel an der Reihe. Hier starteten die Leistungsschwimmer des SCPE, die den Kleinen zeigten was man mit Training und einem tollen Verein erreichen kann. Sie schlugen als erster mit 7 Sekunden Abstand an und holten sich den Pokal.

Bei diesem Wettkampf war es, aufgrund der vielen neuen und noch unerfahrenen Schwimmern, wichtig sich als, wie Headcoach Elvir „Elli“ Mangafic es nannte, große Familie zu zeigen und so zu verhalten. Ich glaube Elli kann stolz auf uns sein. Denn die Großen halfen den Kleinen bei Problemen oder Fragen, standen bereit für Tipps. So erklärte unser Deutsche Jahrgangsvizemeister Olli einigen nochmal wie ein richtiger Rückenstart aussieht. Auch zeigte der SCPE sich als einen Verein, bei dem seine Schwimmer sich gegenseitig respektieren und unterstützen.

Dass bei so vielen Schwimmern sich um alle gekümmert wurden, ist mal wieder der unermüdlichen und hervorragenden Arbeit von Elli zu verdanken. Diesmal hatte Elli auch Unterstützung durch Co-trainerin Anna.

 

mehr Bilder